BĂ€rlauch

Lateinischer Name: Allium ursinum

Bluetezeit: April-Juni

Größe: bis zu 50 cm

Vorkommen: Artenreiche, etwas feuchte LaubwÀlder, auf kalk- und nÀhrstoffreichen Böden

Meist in BestĂ€nden wachsend, blĂŒht von April bis Juni, meist zwei grundstĂ€ndige BlĂ€tter, bis 20 cm lang, breit-lanzettlich, spitz langgestielt, BlĂŒten auf langem blattlosen Stiel, BlĂŒtenstand, doldenartig, BlĂŒten weiß, gestielt, jeweils 6 BlĂŒtenblĂ€tter, 8-12 mm lang, ausgebreitet, 6 StaubblĂ€tter. Wie andere Laucharten besitzt auch der BĂ€rlauch scharf-riechende und -schmeckende Senföle. Und wurde frĂŒher wie Knoblauch benutzt.

Weitere Informationen zu dieser Blume finden Sie in der Wikipedia unter dem Eintrag BĂ€rlauch.

BĂ€rlauch