Schmalblättriges Weidenröschen

Lateinischer Name: Epilobium angustifolium

Bluetezeit: Juni-August

Gre: 50-180 cm

Vorkommen: Fast in ganz Europa, Asien, Nordamerika. Waldrand, Lichtungen, Fluss- und See-Ufer.

Das rosarot blühende schmalblättrige Weidenröschen hat wechselständige Blätter, die an lanzettliche Weidenblätter erinnern (Name!). Die dunkelgrünen Blätter sind mehrnervig, ca. 2cm breit und bis zu 15cm lang. Die zahlreichen kelchförmigen Blüten sind vierzählig, bis 3cm breit und stehen in einer langen endständigen Traube. Das Weidenröschen vermehrt sich sehr stark, da jede Pflanze unzählige Samen produziert, die mit ihrem fasrigen Haarschopf vom Wind kilometerweit fortgetragen werden. Man sagt: "Wenn das Weidenröschen verblüht ist, ist der Sommer vorbei."

Schmalblättriges Weidenröschen